10.06.2014 Aktuelles Frankfurt, Autismus-Therapieinstitut Aktuelles Gesamt

16.078 € für die Regionalstelle Frankfurt des Autismus-Therapieinstitutes


Regionalstelle Frankfurt erhält Förderung von Aktion Mensch

Für die Ausstattung der Räumlichkeiten mit Inventar sowie Spiel- und Fördermaterial haben wir bei Aktion Mensch 2009 einen Förderantrag gestellt und nun 16.077,56 € erhalten.
Im Laufe der Jahre haben wir so, zum Teil gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen, die  Ausstattung ergänzt und mit Eingang der Zuwendungsbewilligung von Aktion Mensch vervollständigt wie z.B. die Anschaffungen eines 2-stöckiges Spielhaus „mit Dachterrasse“ im Jahr 2014". 

Im Oktober 2009 konnte die Regionalstelle in Frankfurt in der Böttgerstraße ihre Arbeit aufnehmen. Im Juni 2010 fand unter Beteiligung der Sozialdezernentin Frankfurts und eines     breiten Fachpublikums eine Einweihungsfeier statt.
Die Nachfrage nach einem Therapie- und Beratungsangebot in Frankfurt stieg in den nächsten Jahren kontinuierlich.  In 2013 haben 92 Menschen mit Autismus im Alter von 2,5- 45 Jahren  und deren Familien dieses Angebot in Frankfurt wahrgenommen. Derzeit sind sechs Therapeuten/innen vor Ort tätig.

Insbesondere im Bereich der frühen Therapie hat sich seit Eröffnung der Regionalstelle viel getan. Verbesserte Diagnostik bei jüngeren Kindern, Sensibilisierung bei Kinderärzten, in allgemeinen Frühförderstellen und Kitas für das Thema Autismus führten dazu, dass heute der Anteil an Vorschulkindern, die zur Therapie angemeldet werden, deutlich zugenommen hat.  Im Jahr 2010 hat das Autismus-Therapieinstitut ein spezielles Frühtherapieangebot entwickelt, das insbesondere auch den Eltern Hilfestellung und Beratung im entwicklungsfördernden Umgang mit ihrem jungen autistischen Kind zur Verfügung steht. 

Die Finanzierung der Anschaffungen erfolgte über Eigenmittel und die Förderung durch Aktion Mensch. Die finanzielle Unterstützung seitens Aktion Mensch war uns dabei eine große Hilfe.

Im Namen unserer Nutzerinnen und Nutzer und ihren Familien möchten wir uns bei Aktion Mensch für die finanzielle Unterstützung bei diesem Projekt bedanken.

Ebenso gilt unser Dank auch den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Landesverband Hessen und Gesamtverband, die uns bei der Antragstellung hervorragend unterstützt haben.

<- Zurück zu: Aktuelles