Angebote

Autismus gilt nach gegenwärtigem Forschungsstand als nicht heilbar.
Durch geeignete Therapie- und Förderangebote können jedoch die Auswirkungen einer autistischen Störung gemindert, Entwicklungsressourcen aufgegriffen und erweitert und Wachstums- und Veränderungsprozesse angeregt werden. Eine Therapie beginnt bei uns in der Regel mit einer Einzeltherapie und kann später durch Gruppenangebote ergänzt werden.

Die Einbeziehung der Eltern sowie begleitende familienorientierte Angebote sind ein wichtiger Bestandteil des Therapieprozesses. Diese findet sowohl in individuellen ausgerichteten Beratungssettings als auch in Gruppenangeboten statt.

Unser Familienorientiertes Frühtherapieangebot bietet eine intensive Beratung und Anleitung für Familien mit autistischen Kindern im Vorschulalter.

Durch die Beratung und Einbeziehung des Umfeldes wollen wir die Eingliederung autistischer Menschen in Kindergarten, Schule, Werkstatt, Arbeit, Wohnen und Freizeit ermöglichen und die Einrichtungen dabei unterstützen.

Über Öffentlichkeitsarbeit und den professionelle Austausch mit pädagogischen, medizinischen und therapeutischen Einrichtungen und Fachkräften unseres Einzugsgebietes unterstützen wir eine gemeindenahe Versorgung und Vernetzung von Hilfsangeboten.

Wir kooperieren in vielfältiger Weise mit folgenden medizinischen, pädagogischen und therapeutischen Einrichtungen des Rhein-Main-Gebietes, Selbsthilfegruppen, Behörden und Gremien.